Strategien

Handelssysteme und Trading Setups

Trading mit Gleitenden Durchschnitten

Als trendfolgender Indikator zeigen gleitende Durchschnitte (z.B. SMA oder EMA) im Chart die Trendrichtung an und signalisieren auch das Ende bzw. die Umkehr eines Trends. Des Weiteren liefern sie durch Crossovers (Überkreuzungen) Kauf- und Verkaufssignale und sind somit ein geeignetes Tool für den Trendfolge-Trader (aber auch für den Countertrend-Trader).

Moving Average Swingtrading Strategie

p>Beim Swingtrading geht es etwas gemütlicher zu. Während einige Profis mit ihren sechs- oder gar siebenstelligen Konten reines Daytrading betreiben, praktizieren andere sowohl Daytrading wie auch Swingtrading. Hier bieten sich viele Varianten an, z.B. beides mit einem Konto und den gleichen Hebelprodukten durchzuführen oder es – wie ich – zu trennen und mit separaten Konten zu handeln.

Trading mit Bollinger Bändern

Die Bollinger Bänder (BB) eignen sich sehr gut als Basis für ein Trading Setup. In einem Aufwärtstrend wird beim Rebound vom unteren Bollinger Band gekauft und am oberen Bollinger Band die Kerzen auf eine mögliche Fortsetzung des Up-Swings (Ausbruch aus dem BB) beobachtet, ggf. die Position geschlossen.

Suche