Strategien

Handelssysteme und Trading Setups

Heikin Ashi Scalping Strategie

Beim Scalping können Long und Short Trades durchgeführt werden. Voraussetzung ist ein Broker, der geringe Spreads bietet, möglichst keine Kommissionen verlangt und kurze Trades zulässt. Das Prinzip ist in einem ½ - oder 1-Minuten Heikin Ashi Chart die Gegenbewegung einer ausreichend starken Bewegung zu traden.

Trading mit Gleitenden Durchschnitten

Als trendfolgender Indikator zeigen gleitende Durchschnitte (z.B. SMA oder EMA) im Chart die Trendrichtung an und signalisieren auch das Ende bzw. die Umkehr eines Trends. Des Weiteren liefern sie durch Crossovers (Überkreuzungen) Kauf- und Verkaufssignale und sind somit ein geeignetes Tool für den Trendfolge-Trader (aber auch für den Countertrend-Trader).

Trading mit Bollinger Bändern

Die Bollinger Bänder (BB) eignen sich sehr gut als Basis für ein Trading Setup. In einem Aufwärtstrend wird beim Rebound vom unteren Bollinger Band gekauft und am oberen Bollinger Band die Kerzen auf eine mögliche Fortsetzung des Up-Swings (Ausbruch aus dem BB) beobachtet, ggf. die Position geschlossen.

MACD Triple Trading Strategie

Die MACD Triple Trading Strategie ist eine Strategie, in welcher der Trendfolge- und Momentum-Indikator MACD unterschiedliche Zeiteinheiten analysiert und bei übereinstimmendem Momentum die Kauf- oder Verkaufssignale generiert.

Suche