Trading

Technische Analyse und Daytrading

Handel der Markteröffnung

In meinen ersten Jahren als Trading-Einsteiger habe ich viele Strategien und Indikatoren ausprobiert, bis sich schließlich mein eigener Trading-Stil herauskristallisierte. Von den vielen existierenden Strategien und Indikatoren nutze ich heute nur noch einige wenige. Spezialisiert habe ich mich auf den Handel der Markteröffnung basierend auf der Open Range Breakout Strategie sowie der Open Reversal Strategie. Geeignete Finanzprodukte sind CFDs und Futures insbesondere auf die Aktienindizes wie DAX, EuroStoxx50, Dow Jones, S&P 500 oder Anleihen wie der Bund-Future. Anwendbar ist die Strategie aber auch auf den Handel von Währungen, Rohstoffen, Edelmetallen sowie einzelnen Aktien.

Der europäische Börsenhandel startet mit der Eröffnung der Terminmärkte um 8:00 Uhr und kommt dann um 9:00 Uhr nach Eröffnung der Kassamärkte so richtig in Schwung. Und genau das ist der Moment, der allgemein als Markteröffnung gemeint ist, wenn nämlich die großen Player in den Markt einsteigen. Zu Beginn der Markteröffnung reagieren Händler und Investoren auf alle Nachrichten und Analysen, die nach Börsenschluss des Vortages veröffentlicht wurden. Das macht die Eröffnungsphase emotional aufgeladen und äußert sich in einer Flut von Kauf- und Verkaufsaktivitäten, mit denen Bullen und Bären um die Kontrolle kämpfen. Die erste Handelsstunde nach Markteröffnung ist daher die volatilste Tageszeit und es treten häufig die größten Preisbewegungen des Tages auf. Es handelt sich um eine Zeit der Preisfindung, in der du in nur wenigen Minuten enorme Gewinne erzielen kannst oder auch genauso schnell eine Menge Geld verlieren kannst. Daher benötigst du effektive Strategien mit einem soliden Risikomanagement, um den Markt zu schlagen.

Gerade die ersten 5 Minuten nach Markteröffnung sind extrem volatil. Der Kursverlauf zeigt häufig keinen klaren Trend und die Bewegungen sind durch ein starkes Momentum geprägt. Viele Trader warten deshalb die erste 5-Minuten-Kerze ab, bevor sie ihre erste Order platzieren. Wenn du nicht in der Lage bist, schnelle Entscheidungen unter hohem Druck zu treffen, ist es eventuell sogar besser die ersten 15 Minuten nach Markteröffnung abzuwarten. Und anstatt zu raten, in welche Richtung der Markt gehen wird, warte auf eine Bestätigung durch ein oder zwei weitere Kerzen. Die Basiselemente für die Handelsstrategie sind die Eröffnungsspanne (die Opening Range) zwischen dem Höchst- und Tiefstkurs innerhalb einer festgelegten Zeitspanne, die Tages und Wochen Pivot Punkte sowie die signifikanten Unterstützungs- und Widerstandsniveaus der letzten Handelswoche.

Mit Hilfe einer Trendanalyse in den übergeordneten Zeiteinheiten überprüfen wir den Markt auf Trendrichtung und Trendstärke sowie auf Vorhandensein wichtiger Widerstands- und Unterstützungszonen. Daraus können wir schließen, an welchen Tagen das Traden eines Breakouts oder eines Reversals die höhere Wahrscheinlichkeit auf Erfolg hat. Wenn du richtig liegst, sind die Gewinne groß. Wenn du dich irrst, sind bei konsequentem Risikomanagement die Verluste gering. Wurde bei der Trendanalyse eine eindeutig bullische oder bärische Trendrichtung identifiziert und der Kurs durchbricht die Opening Range in diese Richtung, wird eine Position eröffnet. Bei einem bullischen Trend long, bei einem bärischen Trend short. Wurden bei der Trendanalyse signifikante Widerstands- und Unterstützungsniveaus erkannt oder gar eine Seitwärtsphase innerhalb eines solchen Kurskanals identifiziert, wird auf eine Kursumkehr spekuliert. Die Tages- und Wochen-Pivot-Punkte werden ebenfalls als potenzielle Wendepunkte beachtet.

Market Opening Trading - Handel der Markteröffnung

Wer sich intensiver mit dem Handel der Markteröffnung befassen möchte, dem empfehle ich mein Buch "Market Opening Trading - Handel der Markteröffnung". Mit der darin vorgestellten Open Breakout & Reversal Strategie können sowohl Anfänger wie auch Profis erfolgreich die Kursausbrüche aus einer definierten Eröffnungsspanne oder die Kursumkehr nahe signifikanter Unterstützungs- und Widerstandsniveaus innerhalb der ersten Handelsstunde nach Markteröffnung handeln. Das Buch ist als Taschenbuch und eBook erhältlich. Bei Amazon kaufen.

Suche