Aktien & Fonds

Aktien und Fonds sind am Kassamarkt gehandelte Wertpapiere. Aktien verbriefen den Anteil an einer Aktiengesellschaft, Fonds bündeln die Anteile an vielen Unternehmen sowie weiteren Wertpapieren.

CFD

CFDs sind außerbörslich gehandelte Derivate, sog. Differenzkontrakte, auf Basiswerte wie Aktien, Aktienindizes, Edelmetalle, Rohstoffe, Devisen, Futures und Zinsprodukte.

Futures

Futures sind am Terminmarkt gehandelte standardisierte Terminkontrakte auf Aktien, Aktienindizes, Anleihen, ETFs, ETCs, Devisen, Rohstoffe, Zinsprodukte und weitere.

Übersicht der Finanzinstrumente

Ein Überblick aller börslich und außerbörslich handelbaren Finanzprodukte.

Technische Chartanalyse

Die Chartanalyse mittels grafischer und mathematischer Methoden gehört zum Basiswissen jedes Traders.

Chart-Analyse

Bei der technischen Chartanalyse geht man davon aus, dass Kursverläufe in bestimmten sich wiederholenden Mustern verlaufen. Daher werden Trends und Entwicklungen aus der Vergangenheit analysiert, um daraus künftige Kursentwicklungen ableiten zu können.

Chart-Formationen

Bei der grafischen Chartanalyse versucht man Chartformationen zu identifizieren, die Hinweise auf eine Trendfortsetzung oder Trendwende liefern. Diese Chartmuster sind insbesondere in den höheren Zeiteinheiten von signifikanter Bedeutung. 

Kerzen-Formationen

Im Kerzenchart können eine ganze Reihe möglicher Umkehr- und Fortsetzungsmuster auftreten, die aus ein bis fünf Kerzen bestehen und deren Zuverlässigkeit mit steigender Anzahl an involvierten Kerzen und deren Lage im Chart zunimmt. 

Der CFD-Handel in Deutschland boomt

Laut CFD Verband wurden 2019 in Deutschland 44 Mio. Transaktionen und ein Volumen von 1.069 Mrd. Euro gehandelt. Das gehandelte Volumen verteilte sich dabei auf folgende Basiswerte.

Aktienindizes

88.6%

Devisen

7.6%

Rohstoffe

2.7%

Aktien

0.9%

Trading Strategien

Handelssysteme mit denen langfristig die Gewinnchancen erhöht und Verlustgefahren verhindert werden.

Divergenz Trading

KDJ Divergenzen

Divergenzen zwischen Momentum-Indikator und Kursverlauf deuten häufig auf bevorstehende Trendwechsel hin. Zur Identifizierung solcher Divergenzen eignen sich die Slow Stochastik, der MACD, RSI oder KDJ Indikator. Mehr...

Open Range Breakout

Open Range Breakout

Die Open-Range-Breakout-Strategie wurde in den 1980er Jahren durch den Trader Toby Crabel bekannt. Es ist ein recht einfacher Handelsansatz, der sowohl von Anfängern wie auch von Profis gerne verwendet wird. Mehr...

5 - Strategien - Trading

5 Strategien Trading

Mit einem Setup kann man mehrere Strategien traden. In diesem Beispiel den Crossing EMA(20), Breakouts aus der Range und dem Donchian Channel sowie Divergenzen zwischen Chartkurs und Momentum-Indikator. Mehr…

Lerne Daytrading

Daytrading kann man lernen und zwar im Selbststudium mit Hilfe von Büchern, Webinaren, Seminaren und ganz viel Praxis.

Weiterlesen

Trading Literatur

In meiner Trading-Bibliothek findest du genau die Bücher, die dich auf deinem Weg zum erfolgreichen Trader weiterbringen.

Weiterlesen

Indikatoren & Oszillatoren

Indikatoren und Oszillatoren sind mathematische Methoden für die technische Chartanalyse.

KDJ Indikator

KDJ Indikator

Der KDJ Indikator ist ein Momentum-Indikator und Oszillator, der überkaufte u. überverkaufte Märkte erkennt und durch Überkreuzen seiner Linien Kauf- oder Verkaufssignale erzeugt. Mehr...

RSI Indikator

RSI Indikator

Der von Welles Wilder entwickelte RSI Indikator (Relative Strength Index) ist ein im Trading häufig eingesetzter und beliebter Momentum-Indikator und Oszillator. Mehr...

ADX Indikator

ADX Indikator

Der ADX Indikator (Average Directional Movement Index) wurde von Welles Wilder zur Messung der Trendstärke entwickelt und wird gerne mit Trendfolge-Indikatoren kombiniert. Mehr...

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns über neue Kontakte, eure Meinungen und Anregungen.

E-Mail 

Kontakt

Suche