Grundlagen und Daytrading Strategien mit Indikatoren

Keltner Channel

Der Keltner Channel wurde bereits in den 60er Jahren von Chester W. Keltner entwickelt und ist ein trendfolgender, volatilitätsbasierter Preiskanal auf Basis von EMA und ATR. Das mittlere Band zeigt einen EMA(20), der allerdings nicht vom Schlusskurs sondern vom Mittelwert aus Schlusskurs, Höchstkurs und Tiefstkurs der Perioden berechnet wird. Zur Berechnung des oberen und unteren Bandes wird der 2-fache ATR addiert bzw. subtrahiert.

Der Keltner Channel verhält sich sehr ähnlich wie die Bollinger Bänder und kann in gleicher Weise zum Traden sowohl prozyklischer Breakouts wie auch antizyklischer Rebounds genutzt werden. Um das Traden von Fehlausbrüchen zu vermeiden, sollten zusätzliche Indikatoren wie zum Beispiel Stochastik, MACD, RSI oder KDJ eingesetzt werden.

Das untere Bild zeigt einen Kerzenchart mit einem Keltner Channel (20 Perioden EMA, 2-facher ATR).

Weiterlesen unter Donchian Channel.

Keltner Channel