Grundlagen und Daytrading Strategien mit Indikatoren

Fractal Channel

Die sich in einem Chart auf- und abwärtsbewegenden Kurse bilden Kursspitzen, sogenannte Fraktale, die bedeutende Wendepunkte des Marktes darstellen. Der amerikanische Trader und Autor Bill Williams definierte ein Fraktal als Muster, das aus mindestens fünf Kerzen besteht, von dem die mittlere Kerze über ein höheres Hoch oder tieferes Tief als die beiden vorherigen und nachfolgenden Kerzen verfügt.

Durch Verbindung der oberen und unteren Fraktale entsteht ein Preiskanal, der als Fractal Channel bekannt ist. Der Kanal zeigt ähnlich dem Donchian Channel im Aufwärtstrend neue Hochs bzw. im Abwärtstrend neue Tiefs, wobei diese Ausbrüche entsprechend Kauf- bzw. Verkaufssignale darstellen. Im Unterschied zum Donchian Channel verlaufen diese Ausbrüche außerhalb des Kanals, dessen durchbrochene Begrenzung erst bei Entstehen eines neuen Fraktals nachgezogen wird, also wenn der Kurs wieder rückläufig ist.

Wie beim Donchian Channel kann man die untere und obere Begrenzung des Kanals als Unterstützung und Widerstand betrachten, was dem Countertrend-Trader die Möglichkeit bietet antizyklisch die Rebounds zu handeln.

Prozyklisches Breakout Trading

Kaufe, wenn der Fractal Channel einen Aufwärtstrend erkennen lässt und eine Kerze durch die obere Linie bricht und der Schlusskurs darüber liegt. Platziere den Stop-Loss unter der unteren Linie.
Verkaufe, wenn der Fractal Channel einen Abwärtstrend erkennen lässt und eine Kerze durch die untere Linie bricht und der Schlusskurs darunter liegt. Platziere den Stop-Loss an der oberen Linie.

Antizyklisches Rebound Trading

Kaufe, wenn der Fractal Channel einen Aufwärtstrend erkennen lässt und der Kurs an der unteren Linie dreht. Platziere den Stop-Loss unter dem nächst tieferen Fraktal. Platziere den Take-Profit über der oberen Linie.
Verkaufe, wenn der Fractal Channel einen Abwärtstrend erkennen lässt und eine Kerze an der oberen Linie dreht. Platziere den Stop-Loss über dem nächst höheren Fraktal. Platziere den Take-Profit unter der unteren Linie.

Fazit

Der Fractal Channel kann ebenso wie die Bollinger Bänder, der Keltner oder Donchian Channel bei allen Finanzinstrumenten und in allen Zeiteinheiten verwendet werden. Dennoch, je kleiner die Zeiteinheit umso mehr Fehlsignale treten auf, was zu vielen kleinen Verlusten führt, die das Portfolio langsam aber sich auffressen. Auch hier gilt, dass es sicherer ist, nur in Trendrichtung zu traden. Als Trendfilter kann wie im unteren Bild der Supertrend Indikator eingesetzt werden.

Weiterlesen unter Chartformationen.

Fractal Channel Indikator Bild: Fractal Channel mit Supertrend Indikator